OK

Wir verwenden Cookies ausschliesslich für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum

Unser Corps

50 Jahre Tanzcorps Rote Husaren 1955 e. V.

 

Mit Freude und Stolz blicken die heutigen aktiven und inaktiven Mitglieder auf 50 Jahre Vereinsgeschichte zurück.  Im Jahre 1954 gründeten Otto und Trude Muthers sowie Daniel und Loni Paffhausen das Linzer Husarencorps 1955.

1973 erfolgte die Umbenennung in den heute bekannten Namen Tanzcorps Rote Husaren 1955 e.V.. 

 

 

Der erste Kommandant wurde Otto Muthers.

 Die ersten aktiven Mitglieder waren: Trude Muthers, Loni Paffhausen, Maria Schmidt, Maria Schreiber, Juliane Mertens,
Gerda Langknecht, Marliese Rahm, Christel Grefrath, Gertrud Klug und Gertrud Schmidt.

 

 

Der erste Marsch wurde 1956 getanzt. Dabei handelte es sich um den heute noch berüchtigten „18er Husarenmarsch“.
Nachdem die Garde in den darauf folgenden Jahren im Linzer Karneval viele Erfolge feierte, wurde aus
Anlaß des 10jährigen Jubiläums Otto Muthers zum Prinzen gekürt.
An seiner Seite waren die Adjutanten Daniel Paffhausen und Josef Houben.

 

 

 

Da Otto natürlich nicht als Kommandant zur Verfügung stand, übernahm in diesem Jahr Rolf Geller dieses Amt.

Nach den Märschen der Vergangenheit wollte man etwas neues ausprobieren. So entstand unter der Choreographie von Ballettmeisterin Bündgen
aus Neuwied die erste Einlage. Getanzt wurde nach der Melodie „Julischka aus Budapest“ in ungarischen Kostümen, die damals schon von
Trude Muthers selbst angefertigt wurden.

 

 

Die tollen Uniformen werden - damals wie heute – von Trude Muthers und Erna Speich in liebevoller Arbeit geschneidert.

1995 schließlich legte Trude Muthers nach 12jähriger Tätigkeit ihr Amt als erste Vorsitzende nieder. Als Nachfolger wurde einstimmig der jüngste Sproß der Familie, Michael Muthers, gewählt. Das Amt hat er bis heute inne, womit die Vereinsführung seit 50 Jahren in den Händen der Familie liegt.

Bedingt durch den Golfkrieg feierten wir in der Session 1995/96 ein Jahr später unseren 40. Geburtstag. Mit der Durchführung des Bürgerfrühschoppens in der Sporthalle am Miesgesweg erlebten wir dann wieder einen Höhepunkt unserer Vereinsgeschichte. Kameradschaft, Motivation und Einsatzbereitschaft im Corps ließen auch dieses Fest zu einem vollen Erfolg werden.

Im Jahr 2001 erfolgte ein weiterer Wechsel im Vorstand. Michael Königs übernahm das Amt des Rittmeisters von Wolfgang Stieger.
Seit dem Jahr 2003 haben wir mit Juliane Königs eine Tanzlehrerin aus eigenen Reihen, worauf wir alle sehr stolz sind. Seit Ihrem 8. Lebensjahr tanzte sie sich über 22 Jahre durch alle „Instanzen“ des Husaren-Corps und stieg schließlich bis zur amtierenden Choreographin der großen Gruppe auf. Außerdem ist sie als Zeugwart Mitglied des Vorstandes.

Auch außerhalb der Karnevalszeit freuen wir uns immer wieder auf gemeinsame Veranstaltungen. Manöver, Sommerfeste u.a. sorgen stets für viel Frohsinn und gute Laune in den Reihen aller „Roten Husaren“.

In bester Tradition feiern wir seit Jahren viele Erfolge und erleben, wie die Mitgliederzahlen in den Reihen der Aktiven und der Inaktiven stetig nach oben steigen. Aus anfangs 10 jungen Frauen und einem Kommandant ist inzwischen ein stolzes Corps mit insgesamt 201 Mitgliedern gewachsen. Heute zählen wir 40 Aktive in der Erwachsenen-Gruppe, 31 Aktive in der Jugendtanzgruppe, 18 Husaren-Minis und 112 Inaktive.

 

 

 Husarenmänner

 

 

  Tanzgruppe
Betreuerinnen: Marion Stieger und Ursula Muthers

 

 Jugendtanzgruppe

Betreuerinnen: Edith Braun u. Anja Fossemer Rothbrust

 

 

 Husaren-Minis

Betreuerinnen: Marion Berg und Sabine Klein.


Unsere wichtigsten Veranstaltungen im Jubeljahr:

28.01.05 Strünzerball in der Sporthalle am Miesgesweg unter dem Motto „Seit 50 Johr weet he jedanz“
30.01.05 Bürgerfrühschoppen in der Sporthalle am Miesgesweg

Wir garantieren für ein abwechslungsreiches Top-Programm mit vielen einheimischen und auswärtigen Kräften. „Kumm un fier doch einfach met.“

In der Zukunft werden wir auch weiterhin die Tradition des rheinischen Brauchtums in unserer Heimatstadt Linz hochhalten und „met Hätz un frohem Jemöt Fastelovend fiere“ für alle und mit allen Generationen.

 

 Karneval 1970

 

 

 



Tanzcorps Rote Husaren 1955 e.V.

Vorsitzender Bernd Berg

Roniger Weg 28

53545 Linz


   Impressum

   Datenschutzerklärung

    

© 2018 Tanzcorps Rote Husaren 1955 e.V. powered by Flöck-webdesign.de